Logo Nählabor Vulkaneifel

Nählabor Vulkaneifel

In der C-Krise ist die Veranstaltungsbranche derzeit gestrandet, es wird noch lange dauern, bis wir mit Veranstaltungen wieder auf dem Niveau spielen, das wir vor Corona hatten. Die Hilfsmassnahmen der Politik erreichen mich als Soloselbständige nicht wirklich. Soforthilfen dürfen nur für Betriebskosten verwendet werden, für den Lebensunterhalt bleibt Hartz4. Das ist für mich keine Option. Ich bin nicht arbeitslos, ich unterliege einem Arbeitsverbot. Alle von mir organisierten Tourneen sind am schwarzen Freitag Mitte März in sich zusammengefallen. Jahrelange Vorbereitung floss dahin. Eine absolute Katastrophe, von 100 auf 0 in wenigen Stunden. Nicht dass man mich missversteht, ich bin absolut einverstanden mit den verhängten Massnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie. Um aber ein wenig Wasser unters Kiel zu bekommen, habe ich mich auf meine Lehre als „Damenschneiderin“ besonnen und angefangen Behelfsmasken zu nähen. Zunächst hat es mir einfach geholfen, nicht verrückt zu werden. Ich habe reihenweise Bettlaken vernäht und Pflegeeinrichtungen mit Behelfsmasken glücklich gemacht.

Ich habe nun das „Nählabor Vulkaneifel“ eingerichtet und nähe mich fröhlich und bunt durch die Krise. Die Behelfsmasken sind im Alltag angekommen. Sie werden uns alle sicher noch eine Weile begleiten. Da ist es doch schön, wenn man ein wenig Abwechslung hat. Verschiedene Farben, Muster und Schnitte. Meine Masken werden alle aus 100% Baumwolle genäht, die Stoffe sind bei 95°C vorgewaschen und die Verarbeitung ist hochwertig.
Ich erfülle alle möglichen Sonderwünsche. Zur Auswahl habe ich diverse Schnitte und alle Stoffe, die ich in unserem Stoffladen auftreiben kann. Möglich ist es auch, mir ein zu klein gewordenes Kleidungsstück aus Baumwolle zu schicken, bei dem man den Stoff einfach schön findet. Ich nähe dann Masken daraus.

Schnittmodelle:
Das klassische Modell nach dem „Essener Schnitt“.
(Fotos folgen)

Ein abgewandeltes Modell des „Essener Schnitts“ für Brillenträger. Die Nasenpartie ist höher geschnitten, so kann man die Brille besser über den Stoff positionieren. Kein Beschlagen der Brille mehr. Zusätzlich ein Wendemodell. Beide Seiten sind nach aussen zu tragen. Mit Tunnelzug und nur einer Schleife im Nacken.
(Fotos folgen)

Eine weitere Variante des Essener Schnitts und einem Bindeband mit gerader Nasenpartie und Metallbügel zum Anpassen an die Nase.
(Fotos folgen)

Das rund genähte Modell ohne Falten mit Gummi.
(Fotos folgen)

Ein Modell mit Falten, Metallbügel und Gummi.
(Fotos folgen)

Preise:
Die Preise variieren je nach verwendetem Stoff und Schnitt zwischen 8,- € und 15,- € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten.

Bitte fragen Sie einfach telefonisch 015158889198 oder per e-mail an. heikesiegel@heikesiegel.com
Bleiben Sie gesund!

HEIKESIEGEL
Künstler- & Kulturmanagement
Kleenerich 1-3
D-54589 Stadtkyll


heikesiegel@heikesiegel.com
+49 (0)6597 127 98 10
+49 (0)151 588 891 98